Landstreicher Konzerte GmbH & Landstreicher Kulturproduktionen GmbH

Do, 25.10.2018 · MAX GAZZÈ   ausverkauft

"Live 2018" Lido, Berlin Einlass: 19:00 · Beginn: 20:00 · Preis: 20 € zzgl. Geb. Tickets Teilnehmen

HINWEIS: Das Konzert ist restlos ausverkauft, es wird keine Tickets mehr an der Abendkasse geben! 


Der italienische Superstar Max Gazzè ist zum 20. Jubiläum seines schon lange zum Klassiker gewordenen Albums „La favola di Adamo ed Eva“ wieder in Europa unterwegs. Die Tournée, die am 25. Oktober als einzige Deutschland Show im Berliner Lido halt macht, knüpft an die letzte Erfolgstour von 2016 an. Gefeiert wird dieses Mal mit einer besonderen Show, in deren Programm das komplette Hit-Album – und mehr – gespielt wird. Ein durch und durch italienischer Abend zum Lachen, Weinen und Tanzen mit einer der herausragenden Persönlichkeiten der Musiklandschafts Italiens.

Der Songwriter und Ausnahme-Bassist Max Gazzè ist mit seinem außergewöhnlichen und genreübergreifenden Pop einer der beliebtesten Künstler aus Italien überhaupt.
Gazzè zeigt, dass  höchst italienischer Sanremo-Mainstream-Pop gleichzeitig anspruchsvoll, international, glaubwürdig und ironisch sein kann. Aufgewachsen in Brüssel und dort Anfang der 90er Jahre in der Northern Soul und Acid Jazz Szene aktiv, kehrt er in seine Heimatstadt Rom zurück und arbeitet bereits damals mit Daniele Silvestri und Niccolò Fabi.

Dank einer Tournee mit Franco Battiato gelingt ihm 1996 der Durchbruch, auf den regelmäßige Auftritte bei Sanremo, mehr als sieben Alben und Compilations (davon die meisten mit Gold-Status) und vor allem Songs wie „La Favola di Adamo ed Eva“, „Vento D’Estate“ (Mit Niccolò Fabi), „Cara Valentina“, „Una Musica può fare“ und „Il Solito Sesso“ Evergreens folgten, mit einem selten so breiten Konsens in allen Musikhörer und Bevölkerungs-Schichten.

Aber auch seinen internationalen Wurzeln ist Max Gazzè immer treu geblieben. Mit Stefan Eicher (Grauzone: Eisbär) arbeitet er an verschiedenen Alben. Beide präsentieren 2003 die Erfolgs-Single „Taxi Europa“. Darauf ist als dritter Interpret kein geringerer als Herbert Grönemeyer zu hören. Es folgt eine lange Europa-Tour, u.a. im Vorprogramm Grönemeyers.

2005 tourt Max Gazzè mit Gizmo, einer Police Cover-Band, die mit Stewart Copeland höchstpersönlich am Schlagzeug aufwartet.

Seitdem ist Gazzè aktiv, schreibt Alben, ist immer wieder auf Italien- und Europatour, während er in Italien bereits den Soundtrack mehrerer Generationen geschrieben hat.

Mit den Folgealben „Tra l’Aratro e la Radio“, „Quindi?“ und „Sotto Casa“ bewies Gazzè wiederholt, dass Hit-Singles mit Heavy-Rotation in allen Radios und Sanremo mit qualitativ hochwertig, durchweg sympathischer und vor allem ironischer Popmusik ohne Plattitüden möglich sind.

2014 veröffentlichte er im Trio mit seinen Freunden und Musiker-Kollegen Daniele Silvestri und Niccolò Fabi das Platinum-Album „Il Padrone della Festa“, welches direkt in den italienischen Charts auf Platz 1 chartete und bei einer ausverkauften Europatour, u.a. im Berliner Kesselhaus, präsentiert wurde. Darauf folgte eine erfolgreiche Hallen- und Arenen-Tournée in Italien, die mit Konzerten beim Rock in Roma und in der Arena von Verona ihren Höhepunkt fanden.

Auch Gazzès folgendes Album „Maximilian“ (Universal) bestätigt das Talent des Künstlers für einprägsame Hits mit Witz und Tiefgang. „La Vita Com’è“ und Ti Sembra Normale“ starteten direkt in den nationalen Radiocharts und sind beliebte Songs auf den energiereichen Konzerten.
Mit „La Legenda di Cristalda E Pizzomunno“ präsentiert Max Gazzè erstmals eine phantasiereich-verspielte Balade in Samremo 2018. Der Song ist auf dem ebenfalls 2018 erschienen Doppel-Album „Alchemaya“. Das pop-symphonische Orchester-Album zeigt einen mutigen Schritt und präsentiert die musikalische Tiefe von Max Gazzè.

Die Fabel, nicht nur von Adam und Eva, geht also weiter, während Max und Band den Album-Klassiker von 1998 in seiner Gänze auf der kommenden Europa-Tour präsentieren. Wir können uns also auf die romantisch-experimentellen Songs wie „Comunque vada“ und „Nel Verde“ und natürlich Mitsing-Hits wie “La favola di Adamo ed Eva” and “Cara Valentina”.

Es gelten folgende Altersbeschränkungen:

Unter 06 Jahre: Kindern unter 6 Jahren ist der Zutritt zu Veranstaltungen auch in Begleitung eines Erziehungsberechtigten untersagt.

Unter 18 Jahre: Zutritt ohne Begleitperson - nach Vorlage eines Lichtbildausweises (Personalausweis oder Krankenkarte).

Unter 16 Jahre: Zutritt NUR in Begleitung eines Sorgeberechtigten oder einer – vom Sorgeberechtigten beauftragten – volljährigen Person. Hierfür muss vom Sorgeberechtigten ein Erziehungsauftrag vollständig ausgefüllt und unterzeichnet werden. Das Formular findest du HIER zum Download. Bitte beachte, dass sowohl der zu Beaufsichtigende als auch die erziehungsbeauftragte Person einen Lichtbildausweis (Personalausweis oder Krankenkarte) vorlegen müssen. Schülerausweise haben hier keine Gültigkeit.

Für die Veranstaltung gilt folgender Hinweis:

Der Zutritt zu der Veranstaltung ist mit Rucksäcken und Taschen nicht gestattet, da die intensive Kontrolle derer den Einlass für alle Konzertgäste verzögert! Lasst Taschen & Rucksäcke also bitte zu Hause. Kleine Gym-Bags, Jutebeutel und Handtaschen (kleiner als A4) sind von dieser Regel ausgeschlossen. Sperrige Gegenstände wie Regenschirme, iPads, Kameras mit Wechselobjektiv oder Selfie-Sticks sind ebenfalls verboten.

Lade Karte ...

Location:
Lido Cuvrystraße 7
10997 Berlin