Landstreicher Konzerte GmbH & Landstreicher Kulturproduktionen GmbH

Sa, 07.03.2015 · Schwesta Ewa  

Support: Der Plusmacher Postbahnhof, Berlin Einlass: 19:00 · Beginn: 20:00 · Preis: 18€ zzgl. Gebühren Tickets

SPECIAL GUEST: SSIO

Schwesta Ewa ist in vielerlei Hinsicht eine Ausnahme im deutschen Rap-Geschäft: Nicht nur, dass man Rapperinnen mit einem nennenswerten Following in Deutschland geradezu mit der Lupe suchen muss, Ewas Werdegang ist auch alles andere als typisch. Und kontrovers obendrein.

Denn auch wenn Straßenbiografien im HipHop mittlerweile geradezu den Standard darstellen und die kleinkriminellen Karrieren von Dealern, Gangstern und Zuhältern oft genug Inhalt, Vokabular und Erzählperspektive deutscher Rapper dominieren, reagieren die Fans auf Ewas Vergangenheit geradezu hysterisch – denn Ewa war eine Prostituierte. Und nimmt diesbezüglich auch kein Blatt vor den Mund.

Als kleines Mädchen aus Polen nach Deutschland eingewandert, arbeitete die 30-jährige Rapperin ein knappes Jahrzehnt im horizontalen Gewerbe – und diese Erfahrung prägt auch ihre Kunst. Immer wieder ist ihre Vergangenheit Thema in ihren Songs, und während die einen Ewa für ihre Ehrlichkeit, ihre markanten Sprüche und schlicht und ergreifend außergewöhnlichen Rap-Skills feiern, sehen andere darin offenbar eine Aufforderung, verbal aufs Heftigste zu entgleisen. „Ich hab wirklich nicht gedacht, dass es so schlimm wird“, erläutert Ewa. „Andererseits denke ich mir: Die wollen mich mit ‚Nutte‘ beleidigen? Du kannst doch auch nicht einen Automechaniker mit ‚Automechaniker‘ beleidigen! Das macht doch keinen Sinn.“

Die Chance, mit Musik etwas zu erreichen, begriff Ewa vor knapp drei Jahren jedoch auch als Chance, das Rotlicht und den damit verbundenen Lebensstil hinter sich zu lassen: Seit ihr Mentor, der Rapper Xatar, sie endlich dazu überredet hatte, das frühere Hobby Rap doch mal ernster anzugehen und ein Video auf YouTube zu veröffentlichen, hat sie ihrem früheren Job den Rücken gekehrt – und konzentriert sich nun ganz auf ihre Karriere.

Seit ihrem von Kritikern und Fans mit Lob überschütteten Mixtape „Realität“, stellte Ewa nicht nur eine Reihe von Videos mit beeindruckenden Klickzahlen ins Netz, sondern absolvierte auch gefeierte Live-Auftritte vom Berliner Szene-Club bis hin zum großen splash!-Festival. Derzeit arbeitet die Wahl-Frankfurterin an ihrem Debütalbum „Kurwa“, das musikalisch und inhaltlich einen großen Sprung nach vorn darstellen soll und am 09.01.15 erscheinen wird: „Ich werde darauf viele Sachen ansprechen, die bestimmt einige Leute schockieren werden. Und ich weiß, dass das musikalisch viel besser wird als alles vorher“, gibt sich Ewa selbstbewusst. „Und ich hoffe natürlich auch, dass ich damit viele Menschen ansprechen kann – und auch endlich mal die Charts knacke!“

Homepage
Facebook
Teilnehmen

Location:
Postbahnhof Straße der Pariser Kommune 8
10243 Berlin