Landstreicher Konzerte GmbH & Landstreicher Kulturproduktionen GmbH

Do, 17.10.2019 · SERO   ausverkauft

"Stormy Tour 2019" Support: John Known Präsentiert von: DIFFUS, hiphop.de, nurrap.de Musik & Frieden, Berlin Einlass: 19:00 · Beginn: 20:00 · Preis: 18 € zzgl. Geb. Tickets Teilnehmen

HINWEIS: Das Konzert ist restlos ausverkauft, es wird keine Karten mehr an der Abendkasse geben!


Sero war ein Phantom. Als 2016 seine Single »Holy« erschien, kannte keiner sein Gesicht. Aber der brachiale Bass-Sound, den es so in Deutschland vorher nicht gab, brachte Musiknerds und Rapfans zum Ausrasten. Dann erschien 2017 sein Debütalbum »One and Only«. Düster klang das, vertrackt, von zerrenden Basslines dominiert und mit dystopischen Klangdetails ausgeschmückt. Man wusste nun: Sero stammt aus Berlin Schöneberg, malte Graffiti, hatte mit Drogen zu tun, baute scheiße, studierte unter anderem Psychologie und Regie. Doch die Musik blieb die größte Leidenschaft. Die artifizielle Musik, die trotzdem zugänglich ist, entstünde deswegen, sagt Sero, weil er Menschen inspirieren wolle. Er spielte Konzerte, wurde zum Hype und verschwand wieder.

Einige Monate war es still. Warum? Ganz einfach: Der Drang nach totaler, künstlerischer Freiheit war Schuld. Das »Sweet Tape« mit der zugehörigen ersten Single »Erdbeeren« ist deswegen in dieser Zeit entstanden. Was zuvor düster klang, ist nun melodiös und trippy. In Deutschland bildet Sero damit sein eigenes Subgenre. Er kann es sich leisten zu experimentieren und den aktuellen Zeitgeist einfach zu ignorieren. Er formt ihn lieber neu. Doch auch auf dem sweeten Sound hängenzubleiben wäre Stillstand.

Nach dem „Sweet-Tape“ folgt das „Raw-Tape“ und seine Hit-Single „Temparamento“. Bis heute wurde der Track über zehn Millionen Mal gestreamt und ist tanzbarer als alles was Sero bis dato von sich zeigte. Er spielte die dazugehörige RAWberry Tour, und wieder wird es still um ihn.

Jetzt meldet sich Sero mit „Speed of Light“ zurück. Der Schöneberger Rapper rast durchs Leben und die Synth-Sounds rasen hinterher. Progressiver Post-Trap ist die musikalische Basis für eine Geschichte, die mit dem bitteren Geschmack von Whisky auf der Zunge und Euphorie beginnt und schließlich damit endet, dass wieder jemand verletzt ist. Alles geht zu schnell. Aber zu bremsen ist keine Option. Deshalb geht es für Sero kommenden Herbst direkt weiter auf STORMY Tour!

Sero – STORMY Tour:

12.10.2019 Stuttgart – Freund & Kupferstecher
13.10.2019 München – Kranhalle
16.10.2019 Hamburg – Mojo Jazz Café
17.10.2019 Berlin – Musik & Frieden

Es gelten folgende Altersbeschränkungen:

Unter 06 Jahre: Kindern unter 6 Jahren ist der Zutritt zu Veranstaltungen auch in Begleitung eines Erziehungsberechtigten untersagt.

Unter 18 Jahre: Zutritt ohne Begleitperson - nach Vorlage eines Lichtbildausweises (Personalausweis oder Krankenkarte).

Unter 16 Jahre: Zutritt NUR in Begleitung eines Sorgeberechtigten oder einer – vom Sorgeberechtigten beauftragten – volljährigen Person. Hierfür muss vom Sorgeberechtigten ein Erziehungsauftrag vollständig ausgefüllt und unterzeichnet werden. Das Formular findest du HIER zum Download. Bitte beachte, dass sowohl der zu Beaufsichtigende als auch die erziehungsbeauftragte Person einen Lichtbildausweis (Personalausweis oder Krankenkarte) vorlegen müssen. Schülerausweise haben hier keine Gültigkeit.

Für die Veranstaltung gilt folgender Hinweis:

Der Zutritt zu der Veranstaltung ist mit Rucksäcken und Taschen nicht gestattet, da die intensive Kontrolle derer den Einlass für alle Konzertgäste verzögert! Lasst Taschen & Rucksäcke also bitte zu Hause. Kleine Gym-Bags, Jutebeutel und Handtaschen (kleiner als A4) sind von dieser Regel ausgeschlossen. Sperrige Gegenstände wie Regenschirme, iPads, Kameras mit Wechselobjektiv oder Selfie-Sticks sind ebenfalls verboten.

Location:
Musik & Frieden Falckensteinstraße 48
10997 Berlin