Landstreicher Konzerte GmbH & Landstreicher Kulturproduktionen GmbH

Di, 07.12.2021 · VAN HOLZEN   verschoben

Tourtitel: „Aus der Ferne Tour“ 2021 Naumanns, Leipzig Einlass: 19:00 · Beginn: 20:00 · Preis: 20 € zzgl. Geb. Tickets

Hinweis: Aufgrund der aktuellen Umstände muss die für Herbst 2021 geplante „AUS DER FERNE TOUR“ 2021 von VAN HOLZEN ins Frühjahr 2022 verlegt werden. Das Konzert in Leipzig wird daher vom 07.12.21 auf den 14.06.2022 verschoben. Alle gekauften Tickets behalten auch für den neuen Termin ihre Gültigkeit und sind weiterhin unter landstreicher-konzerte.de/Tickets-VanHolzen-L sowie an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich.


Statement der Band: 

Liebe Leute,

wir verschieben unsere “Aus der Ferne“ Tour ins nächste Jahr. Wir haben lange darüber nachgedacht, Signale der Politik verfolgt, abgewartet und sind letztlich zum Entschluss gekommen, dass es schlichtweg zu wenig Planungssicherheit dafür gibt, die Tour in der von uns gewünschten Form dieses Jahr zu spielen. Das fällt uns nach so langer Zeit ohne Konzerte mit Euch nicht leicht, aber wir glauben daran, dass die Situation nächstes Frühjahr für uns alle gewisser, durchschaubarer und entspannter sein wird.

Ihr wisst wie’s läuft: Alle Tickets behalten natürlich ihre Gültigkeit oder können da, wo Ihr sie gekauft habt, zurückgegeben werden. ✌

Alle Infos zur Verschiebung und häufig gestellte Fragen findet ihr hier: https://landstreicher- booking.de/van-holzen-faq.

Das Album kommt am 12.11.21 – vielleicht fällt uns ja kurzfristig noch was ein, wie wir Euch in den Wochen danach im kleinen Rahmen mit den dann geltenden Beschränkungen und weniger Planungsrisiko das Album vorspielen können.

Wir halten Euch auf dem Laufenden.


VAN HOLZEN sind zurück – „Und kotze soweit ich kann“ singt Sänger Florian Kiesling in „Schlafen“ mit ähnlicher Attitüde, mit der die Band den Herren dieser Welt spätestens seit der Gründung der Band im Jahr 2015 entgegentreten. Wettkampfs-Moral, die nur Verlierer zurücklässt. Ein Umstand, dem sich die Alternative-Rock-Band im Jahr 2021 noch immer zu propagieren verpflichtet fühlt.

 

Vielleicht braucht es einen privilegierten Ort wie Ulm, der Heimatstadt des Dreiergespanns, um einen reflektierten, kritischen Blick aus der Ferne auf die Geschehnisse und Verhältnisse der Welt und Gesellschaft zu bekommen. Dort wuchsen Florian Kiesling, Jonas Schramm und Daniel Kotitschke auf, ohne als klassisches Rock-Line-Up ausschließlich von anderer Rockmusik inspiriert zu sein. Denn in einer diversen Welt, in der wir mehr und mehr miteinander verbunden sind und uns gleichzeitig immer weiter isolieren braucht es auch viele verschiedene Arten und Ventile, für verschiedene Menschen, mit verschiedenen Gefühlen. Die Emotionalität und Energie, die Rockmusik auszeichnet, findet sich in abgewandelten Formen immer mehr in neuer Musik populärer Genres wieder.

 

Und so ziehen auch VAN HOLZEN ihre Inspiration heute vielmehr aus Pop, Rap oder Indie-Musik und generieren mit ihren Instrumenten so einen einzigartigen wie vielseitigen Sound, der abseits von vermeintlicher Genregrenzen zu überraschen weiß. Ohnehin entstehen die Songs in erster Linie aus ihren persönlichen Gefühlen heraus, die beim Blick aus besagter Privilegierung auf eine Welt voller Ungerechtigkeiten, Katastrophen und deren Herausforderungen in ihnen wachsen. Songs, in der die Band ein Ventil für ihre stärksten Emotionen findet: Angst, Zweifel, Wut, aber immer wieder auch Hoffnung, Verständnis, Achtsamkeit, (Selbst-) Liebe, der Fokus auf das Gute und die Stärkung dessen.

 

Nach gut fünf Jahren Bandgeschichte mit über 300 gespielten Konzerten, darunter drei Headliner-Tourneen, Nominierungen und Preisverleihungen, zwei Studio-Alben „Anomalie“ (2017) und „Regen“ (2019), mitsamt Platzierung in den Top 50 der deutschen Control-Charts sind VAN HOLZEN im Jahr 2021 noch immer Anfang 20, wissen aber mittlerweile sehr gut was sie wollen und was nicht.

 

So übernimmt die Band mittlerweile viele Teilbereiche selbst und holt sich in kleinen Teams nur jene Menschen dazu, die genau ihre Sprache sprechen. Handarbeit ist aufwendiger – aber lohnt sich. Im Grunde also genau das, was sie seit jeher in ihrer Musik ausdrücken: Künstlerische Freiheit statt Abhängigkeit, im engen Kreis statt in der großen Maschinerie, miteinander statt gegeneinander – „Ich träume vom Leben, das keiner regiert.

 

Im Winter dieses Jahres geht es mit neuer Musik im Gepäck für die Band auf Tour. Tickets gibt es ab sofort bei Krasser Stoff, Eventim, im Bandshop und an allen bekannten Vorverkaufsstellen!

Es gelten folgende Altersbeschränkungen:

Unter 06 Jahre: Kindern unter 6 Jahren ist der Zutritt zu Veranstaltungen auch in Begleitung eines Erziehungsberechtigten untersagt.

Unter 18 Jahre: Zutritt ohne Begleitperson - nach Vorlage eines Lichtbildausweises (Personalausweis oder Krankenkarte).

Unter 16 Jahre: Zutritt NUR in Begleitung eines Sorgeberechtigten oder einer – vom Sorgeberechtigten beauftragten – volljährigen Person. Hierfür muss vom Sorgeberechtigten ein Erziehungsauftrag vollständig ausgefüllt und unterzeichnet werden. Das Formular findest du HIER zum Download. Bitte beachte, dass sowohl der zu Beaufsichtigende als auch die erziehungsbeauftragte Person einen Lichtbildausweis (Personalausweis oder Krankenkarte) vorlegen müssen. Schülerausweise haben hier keine Gültigkeit.

Für die Veranstaltung gilt folgender Hinweis:

Der Zutritt zu der Veranstaltung ist mit Rucksäcken und Taschen nicht gestattet, da die intensive Kontrolle derer den Einlass für alle Konzertgäste verzögert! Lasst Taschen & Rucksäcke also bitte zu Hause. Kleine Gym-Bags, Jutebeutel und Handtaschen (kleiner als A4) sind von dieser Regel ausgeschlossen. Sperrige Gegenstände wie Regenschirme, iPads, Kameras mit Wechselobjektiv oder Selfie-Sticks sind ebenfalls verboten.

Location:
Naumanns Karl-Heine-Straße 32
04229 Leipzig